Angebote zu "Beispiel" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Webseiten erstellen mit Joomla! 1.7
5,68 € *
ggf. zzgl. Versand

Und schon wieder eine neue Version von Joomla! Die Oberfläche von Joomla 1.7 bleibt im Vergleich zur Vorgängerversion 1.6 nahezu unverändert, aber im Hintergrund hat sich einiges getan und es eröffnen sich neue Möglichkeiten. Dieses Buch des joomlaportal.de-Moderators Axel Tüting zeigt Einsteigern, Umsteigern, aber auch fortgeschrittenen Usern, wie sie Joomla 1.7 sicher beherrschen und für ihre Webseiten das Beste herausholen.Die Benutzerverwaltung von Joomla richtig nutzenMit der Version 1.6 wurde das Rechtesystem von Joomla revolutioniert. Website-Betreiber haben die Freiheit, Benutzerrechte und Zugriffsebenen ganz exakt auf die Anwender und ihre Rollen zuzuschneiden. Mit der Version 1.7 sind auch hier neue Möglichkeiten hinzugekommen. Der Autor erläutert das System am Beispiel zweier konkreter Fallbeispiele und stellt dort vor, wie Sie die Benutzerrechte an die jeweiligen Einsatzszenarien anpassen. Templates selbst programmierenAxel Tüting demonstriert, wie Sie Ihre eigenen Gestaltungsvorlagen für Ihre Joomla-Website bauen. Er erläutert den Basis-Aufbau eines Templates und die Template-Klassen der neuen Joomla-Version. Auf diese Weise erhalten Sie das entscheidende Know-how für das Webdesign mit Joomla 1.7.SuchmaschinenoptimierungSie wollen, dass Ihre Joomla-Seiten im Netz öfter gefunden werden? Axel Tüting erläutert, wie Sie die Werkzeuge von Joomla benutzen, um das Suchmaschinen-Ranking Ihrer Website zu verbessern. Der Fokus liegt dabei auf einfach umsetzbaren Tipps, die Sie nachhaltig nach vorne bringen: URLs lesbarer gestalten, Schlüsselwörter gezielt einsetzen, Seitentitel und Texte für SEO optimieren. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Sie mit einfachen Mitteln Ihre Website für behinderte User zugänglich machen.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
TrustRank - eine Einführung
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Informatik), Veranstaltung: Seminar über Datenbanken, XML und Suchmaschinen, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Wandlung vom klassischen Web 1.0 zum Web 2.0 bildet den Rahmen dieser Ausarbeitung. Im klassischen Web 1.0 lag der Fokus auf der einfachen Nutzung von veröffentlichten Inhalten. Die Generierung und Bereitstellung von Inhalten war nur relativ wenigen Internetnutzern vorbehalten. Ein Grund war unter anderem die hohen Kosten. Das Web 2.0 lässt sich durch veränderte Technologien und Kosten als Kernpunkte charakterisieren. Daraus hat sich ein enorm gestiegener Anteil an Inhalten, die von Nutzern generiert wurden, ergeben. Während 1998 noch ungefähr 3,7 Millionen Websites existierten, sind es 2008 schon ungefähr 165 Millionen. In dieser Menge von Websites agieren Suchmaschinen. Ein Beispiel dafür ist Google. Mit einem Marktanteil von ca. 90% ist Google die grösste Suchmaschine Deutschlands. 1998 beantwortete Google weltweit noch 10.000 und 2007 schon 200 Millionen Suchanfragen pro Tag. Nutzer versuchen ihre generierten Inhalte durch verschiedene Techniken der Suchmaschinen-Optimierung optimal zu positionieren. Suchmaschinen werden dabei oft durch so genannten Web Spam manipuliert. Insgesamt entstehen Vertrauens- und Qualitätsprobleme im Web. Aus diesen Betrachtungen ergeben sich neue Anforderungen an Suchmaschinen bezüglich der Bewertung von Webinhalten. Nutzer sollen zu einer Suchanfrage nur passende und zusätzlich vertrauensvolle Websites als Suchergebnis geliefert bekommen. Ziel dieser Arbeit ist die Darstellung des TrustRank-Algorithmus zur Identifikation von vertrauensvollen Websites. Kapitel 2 behandelt zunächst die wesentlichen Grundlagen zum Verständnis der Thematik. Es wird der Zusammenhang zwischen Suchmaschine, Ranking, formalem Web Modell und Web Spam dargestellt. In Kapitel 3 folgt die Herleitung der Komponenten des TrustRank-Algorithmus. Die Ausführungen werden dabei zusätzlich an einem Beispiel verdeutlicht. Abschliessend enthält Kapitel 4 eine Bewertung des TrustRank-Algorithmus. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
TrustRank - eine Einführung
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Informatik), Veranstaltung: Seminar über Datenbanken, XML und Suchmaschinen, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Wandlung vom klassischen Web 1.0 zum Web 2.0 bildet den Rahmen dieser Ausarbeitung. Im klassischen Web 1.0 lag der Fokus auf der einfachen Nutzung von veröffentlichten Inhalten. Die Generierung und Bereitstellung von Inhalten war nur relativ wenigen Internetnutzern vorbehalten. Ein Grund war unter anderem die hohen Kosten. Das Web 2.0 lässt sich durch veränderte Technologien und Kosten als Kernpunkte charakterisieren. Daraus hat sich ein enorm gestiegener Anteil an Inhalten, die von Nutzern generiert wurden, ergeben. Während 1998 noch ungefähr 3,7 Millionen Websites existierten, sind es 2008 schon ungefähr 165 Millionen. In dieser Menge von Websites agieren Suchmaschinen. Ein Beispiel dafür ist Google. Mit einem Marktanteil von ca. 90% ist Google die größte Suchmaschine Deutschlands. 1998 beantwortete Google weltweit noch 10.000 und 2007 schon 200 Millionen Suchanfragen pro Tag. Nutzer versuchen ihre generierten Inhalte durch verschiedene Techniken der Suchmaschinen-Optimierung optimal zu positionieren. Suchmaschinen werden dabei oft durch so genannten Web Spam manipuliert. Insgesamt entstehen Vertrauens- und Qualitätsprobleme im Web. Aus diesen Betrachtungen ergeben sich neue Anforderungen an Suchmaschinen bezüglich der Bewertung von Webinhalten. Nutzer sollen zu einer Suchanfrage nur passende und zusätzlich vertrauensvolle Websites als Suchergebnis geliefert bekommen. Ziel dieser Arbeit ist die Darstellung des TrustRank-Algorithmus zur Identifikation von vertrauensvollen Websites. Kapitel 2 behandelt zunächst die wesentlichen Grundlagen zum Verständnis der Thematik. Es wird der Zusammenhang zwischen Suchmaschine, Ranking, formalem Web Modell und Web Spam dargestellt. In Kapitel 3 folgt die Herleitung der Komponenten des TrustRank-Algorithmus. Die Ausführungen werden dabei zusätzlich an einem Beispiel verdeutlicht. Abschließend enthält Kapitel 4 eine Bewertung des TrustRank-Algorithmus. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot