Angebote zu "Meta-Suchmaschine" (2 Treffer)

Kategorien

Shops

Konzeption und Evaluation der Aggregationsmetho...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Wissen erlangt zunehmende Bedeutung als Wettbewerbfaktor. Durch die stetige Steigerung der Menge der in digitaler Form zur Verfügung stehenden Information stellt die Nutzung des vorhandenen Wissens eine große Herausforderung dar. Mitarbeiter wissen oft nicht, ob die relevante Information zu einem Thema in Unternehmen vorhanden ist oder wo die Information zu finden ist. Durch diesen Umstand ist es schwierig, Wissen effizient und effektiv zu nutzen, was dazu führt, dass die Erfahrungen und Kompetenzen eines Unternehmens nicht konsequent ausgenutzt oder weiterentwickelt werden können. Das Auffinden vollständiger Information zu einem Problem, wie es Mitarbeiter beispielsweise zur Aufgabenerledigung benötigen, umfasst die zeitaufwendige Suche mit mehreren Suchdiensten in unterschiedlichen Systemen. Durch Suchmaschinen können die Inhalte mehrerer Quellsysteme erschlossen werden. Die Anzahl der auf eine Suchanfrage gelieferten Treffer ist jedoch häufig zu hoch oder die Qualität der Ergebnisse für die Suchintention unpassend. Effektives Ranking der Suchergebnisse aus heterogenen Informationsquellen wurde deshalb als offenes Problem im Bereich des Enterprise Search identifiziert. Am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und E-Government der Universität Potsdam wurde eine Meta-Suchmaschine im Rahmen des Forschungsprojekts selbstlernende Suchmaschine (kurz SLS) entwickelt. Durch eine kombinierte automatische und interaktive Bewertung der Suchergebnisse und durch den suchenden Mitarbeiter wird die Qualität der Ergebnisse ermittelt. Diese Daten werden in Beziehung zur organisatorischen Einbindung des Suchenden (Projekt, Hierarchie, Rolle) gesetzt. Die so entstehenden Verknüpfungen werden zur Verbesserung der Suchergebnisse verwendet. Durch die Anwendung von Techniken des fallbasierten Schließens (Engl.: Case-Based Reasoning) soll es möglich sein, die so gewonnenen Informationen auf andere suchende Mitarbeiter zu übertragen. So wurden die Personalisierung sowie die Sozialisierung der Suche in der selbstlernenden Suchmaschine bereits berücksichtigt. Um Ranking der Suchergebnisse aus heterogenen Informationsquellen zu verbessern, kann man den Rankingprozess als einen Entscheidungsprozess aus Sicht des Nutzers betrachten. Dabei soll der Entscheidungsträger (der Suchende) die Alternativen (die Suchergebnisse) hinsichtlich seines Problems (Suchintention) auswählen. So können Entscheidungsmodelle dafür eingesetzt werden. Der multikriterielle [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot